Der Lagerplatz

Ein optimal angelegter Lagerplatz genügt folgenden Punkten

  • Wind soll Rauch nicht in die Richtung der Zelte wehen
  • Abfälle immer am Rand vom Lager aufbewahren
  • Wasser flussaufwärts von Bade- und Waschstelle entnehmen
  • Holzarbeiten nur an einem Platz vornehmen (herumliegende Splitter)
  • Zelte möglichst nur im Windschutz aufbauen
  • Zelte nicht auf dem Hügel, sondern am Hang aufbauen (Blitzeinschlag!)
  • Zelte möglichst so aufstellen, dass auch bei Regen kein Wasser durchs Zelt fließt
  • Zelte möglichst nicht im Wald oder auf sandigem Boden aufbauen
  • Zelte möglichst am Rand des Lagerplatzes aufbauen, damit ihr nicht ständig durch sie durchlaufen müsst (Abspannseile sind Stolperfallen!)
  • Zentraler Versammlungsplatz
  • Wasserstellen an Bächen oder Flüssen in folgender Reihenfolge: Kochwasserentnahme, Brauchwasserentnahme, Badestelle, Waschstelle, Spülstelle, Abfluss-Stelle von gebrauchtem Wasser
  • Donnerbalken sichtgeschützt in einiger Entfernung so aufbauen, dass der Wind keinen Geruch zum Lagerplatz hin weht

 

Kriterien für einen optimalen Lagerplatz

  • Trinkwasser vorhanden
  • Brenn- und Bauholz
  • Untergrund geeignet
  • Geschützte Lage
  • Lagerfeuer möglich
  • Abstand von Siedlung und Wohnhäusern
  • Sanitäre Anlagen, bzw. Errichtung eines Donnerbalkens möglich
  • Lebensmittel erhältlich
  • Öffentliche Verkehrsmittel in der Nähe?
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok