Fahrrad reparieren

Werk- und Flickzeug

Euer Werk- und Flickzeug müsst ihr zum Teil genau an euer Fahrrad anpassen. Je nachdem müsst ihr eure Ersatzschrauben oder Glühbirnen auswählen. Grundsätzlich gehört folgendes zu einer Reparaturausrüstung:

  • Gummilösung (in einem kaufbarem Flickset enthalten)
  • Flicken (in einem kaufbarem Flickset enthalten)
  • Sand- / Schmirgelpapier (in einem kaufbarem Flickset enthalten)
  • Mantelheber
  • "Knochen" mit den wichtigsten Schlüsselweiten
  • mehrere Schlüssel für mit den wichtigsten Schlüsselweiten (dafür gibt es auch extra Fahrradschlüssel als Kombination)
  • Ersatzbirnen für Vorder- und Rücklicht
  • Ersatzschrauben, Ersatzmuttern
  • Ersatzventil

 

Reifen flicken

Das häufigste Problem am Fahrrad ist ein Platten. Deshalb ist es wichtig, dass wir immer wissen, was zu tun ist, wenn wir einen Platten haben:

  • Ventil öffnen und herausdrehen (Die Luft muss komplett entweichen können).
  • Mantel mit dem Mantelheber von der Felge lösen und abnehmen. Dabei müsst ihr zunächst den Mantelheber zwischen Mantel und Rahmen einstecken, den Mantel durch hebeln anheben und durch entlangfahren an der kompletten Felge abnehmen.
  • Nehmt jetzt den Schlauch, befestigt das Ventil wieder und pumpt den Schlauch leicht auf.
  • Jetzt den Schlauch unter Wasser (Schüssel, Eimer, o.Ä.) halten und das Loch suchen. Das Loch ist da, wo Luftblasen aus dem Schlauch aufsteigen.
  • Wenn ihr die Stelle gefunden habt, dann trocknet den Schlauch ab und markiert die schadhafte Stelle.
  • Nehmt jetzt das Sandpapier und raut die Umgebung des Loches leicht auf. (damit die Gummilösung besser wirkt).
  • Jetzt ein wenig Gummilösung auftragen und leicht antrocknen lassen (5-10 Minuten).
  • Die Folie des Flicken abziehen und den Flicken mit dieser Seite fest auf das Loch drücken.
  • Jetzt das Ventil wieder herausdrehen, Schlauch in Felge einlegen, Ventil wieder befestigen und leicht aufpumpen (So, dass er gerade selbst in der Felge bleibt).
  • Jetzt noch den Mantel aufziehen (Möglichst kein Werkzeug benutzen um den Schlauch nicht zu beschädigen!) und den Reifen aufpumpen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok